Rezension: Die Zyklus Strategie von Sabeth Ohl und Eva Dianös

Ich lasse mich schnell begeistern mit medizinischen bzw. mit Dingen die in unseren Körper passieren, so bin ich auf dieses Buch gestoßen.
Seid etwa 4 Monaten beobachte ich meinen Zyklus und habe immer wieder bemerkt wie fazinierend das ganze eigenlich ist.
Im Körper passiert so einiges was viele Frauen gar nicht wissen.
Obwohl ich mich schon sehr viel mit dem Thema beschäftigt habe. Hatte ich noch immer „Wissensdurst“, so konnte mit „Die Zyklus Strategie“ von Sabeth Ohl und Eva Dignös abhilfe schaffen.

Im allgemeinen fand ich den Schreibstil sehr angenehm zu lesen, sehr sachlich gehalten. Ich habe das Buch in einem Tag verschlugen ich glaube das erklärt einiges :).

csm_produkt-11347_5b6047f1da
Zum Inhalt:
Das Buch ist in verschiedene Teile aufgeteilt.
Der erste Teil beschäftigt sich mit dem weiblichen Zyklus. Auch für die jenigen die keine Vorkenntnisse haben bekommen information über all das was im Körper wie Abläuft. Wiso haben Frauen überhabt einen Zyklus und was passiert da eigentlich genau?!
Hier wurde mir schon schnell klar… Mensch die Autorinnen haben warnsinning gut rechachiert. Denn all das was dort steht hat Hand und Fuß.
Zudem hat jede Frau gute und schlechte Tage, was auch ich immer wieder zu bestimmten Zykluszeiten feststellen kann.
Zudem erfahren wir vieles über Hormone. Diese sind dafür zuständig das bestimmte Dinge im Körper ablaufen. Aber auch das wir z.B. in der Fruchtbaren Zykluszeit viel aufmerksamer bezüglich anderer Menschen sind. Dafür können wir während unserer Periode bessere Leistungen erbringen. In der unfruchtbaren Zeit brauchen wir hingegen viel Schokolade und ruhe zum kuscheln.
Das ganze fand ich wirklich super interessant beschrieben gerade auch weil ich mich immer wieder selbst im Buch wieder gefunden habe.

Im 2. Teil erfahren wir wie sich nun die Hormone auf unser Verhalten auswirken gegenüber dem Männlichen Geschlecht.
Auch hier fand ich interessant das der Geruch eines Menschens große Auswirkungen haben kann.
Außerdem können wir unser Verhalten mit psyologischen Kniffen austricksen und so z.B. mit bestimmten Farben beeindrucken.

Im 3. Teil geht es um Liebe und Sex . Wie der Zyklus die Patnerschaft beeinflussen kann. Aber auch die Antibabypille ist hier ein wichtiger Punkt, den auch diese kann ganzschön extreme Auswirkungen auf den Organismus haben.

Epilog/ Fazit… hier wird das Thema Wechseljahre angesprochen den dies darf auch nicht fehlen. Zum Schluss nochmal eine schöne zusammenfassung wie wir Frauen durch verschiedene Zyklusphasen Vorteile im Alltag haben können :).

Wie ihr schon merkt hat mich das Buch sehr beeindruckt. Auch wenn ich mich mit dem Thema schon beschäftigt habe, konnte ich viel neues lernen.
Ich denke das jede Frau freue an diesem Buch haben kann, weil einen vieles klar wird warum wir uns an manchen Tagen anders verhalten als wir es vielleicht kennen.
Aber auch für Männer kann es sicher hilfreich sein, mal in dieses Buch reinzublättern. Vielleicht hilft das Frauen besser zu verstehen ;-).
Für mich war es ein echtes Highlight. Großes Lob an das Autorenteam!

Das Buch ist im Piper Verlag erschienen und kostet im Taschenbuchformat 10,99€.
http://www.piper.de/buecher/die-zyklusstrategie-isbn-978-3-492-30658-4

Advertisements

Rezension: Der Sommer in dem es zu Schneien begann von Lucy Clarke

Inhalt:
Eva trift ein harter Schicksalsschlag. Jackson, ihr Mann den sie vor kurzem erst geheiratet ist, ist Spurlos verschwunden.
Es heißt er seie tot. Eva ist völlig zerstört, ihr Leben hat kein Sinn mehr.
Eva beschließt nach Tasmanien zu reisen um dort nach Jacksons Verwandten zu suchen, vielleicht findet sie dort eine Antwort.
Jacksons Bruder Saul will kein Wort über ihn verlieren.
Aber das war noch nicht alles, Eva erfährt das sie Schwanger ist, von Jackson…
Zudem behaubtet Saul das all das was Jackson Eva erzählt hat nicht der warheit entspricht. Er hätte ihr Lügen aufgetischt.
Was ist nun Wahrheit, was ist Wirklichkeit? Wie ist Jackson verunglückt? Oder ist er gar nicht tot?
Ein aufregendes Buch voller Geheimnisse.

csm_produkt-9565_e37aa645bc
Meine Meinung:
OMG was für ein tolles Buch. Zum einen ist es natürlich super dramatisch. Der Schreibstil ist sehr eindringlich, sodass man auch wirklich mit Eva mitleidet.
Sie musste so vie durchmachen. Immer wieder kommt in dem Buch die Frage auf was ist jetzt real und was eine Lüge, das macht das Buch unheimlich Spannend.
Jackson haben wir ja gar nicht so sehr kennen gelernt, deswegen habe ich Persönlich gar nicht so ein Bezug zu ihm aufgebaut.
Dafür umso mehr bei Eva. Sie ist eine starke Frau, mir kommt es so vor als würde ich sie persönlich kenne.
Als sie dann erfahren hat das sie Schwanger ist, war das Gefühlschaos natürlich vorprogramiert. Was dann mit dem Kind passiert war auch noch einmal ein harter Schlag.
Dann kommt Saul ins Spiel. Saul ist ein einfühlsamer ruhiger Mensch der ähnliche Interessen hat wie auch Eva. Die beiden kommen sich näher und Saul verliebt sich recht schnell in Eva.
Sie gehen gemeinsam tauchen, was ich wunderschön fand. Die Szenen haben mir so gut gefallen, ich hatte das Gefühl das ich selbst durch die Meere tauche. Es war wunderbar.

Was das Ende angeht… ich möchte nicht zu viel verraten, mich hat es zufrieden gestellt. Es passiert sehr sehr viel in dem Buch viele Wendungen, was das ganze super interessant gemacht hat.
Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiter empfehlen, es gehört zu meinen Highlights des Jahres.
Es war mal was ganz anderes. Das Buch ist emotional, poetisch, spannend und liebevoll. Eine tolle Mischung.

Rezension: Das Ende von Eddy von Edouard Louis

Inhalt:
„Das Ende von Eddy“ ist eine Geschichte über den Ernst des Lebens. Eddy ist anderes als die Kinder aus seiner Klasse. Die Kinder in seiner Klasse sind cool, taff und haben kein respekt vor Frauen.
Eddy wächst in armen Verhältnissen auf. Sein Vater ist Alkoholiker seine Mutter sparrt an jeder Ecke.
Eddys Eltern wollen das aus Eddy ein echter Kerl wird, leider entspricht dieser gar nicht ihren Ansprüchen.
Auch in der Schule wird Eddy gehenselt, angespuckt, er fühlt sich gedehmütigt.
Eddy fühlt sich „krank“ er weiß etwas stimmt nicht mit ihm.
Als er sich eines Tages mit einigen Jungs in einem Schuppen trift, wo er schockierendes aber auch Lust erfährt wird ihm einiges klar.

Das-Ende-von-Eddy-9783100022776_xl
Meine Meinung:
Das Buch spuckt einem Wort wörtlich ins Gesicht. Ich habe noch nie so ein krasses Buch gelesen.
Es ist unheimich vulgär, genau beschrieben, das man manchmal gar nicht glauben kann das diese Sätze wirklich in diesem Buch stehen.
Der Schreibstil hat mir sehr sehr gut gefallen, es war ergreifend und Stilistisch einfach nur klasse.
Zum einen musste ich sehr mitleiden, da Eddy ein wirklich beschissenes Leben hat. Man kann es nicht anderes sagen. Er erlebt so viel trauer, verachtung was mich zum Teil auch sehr runter gezogen hat.
Wie es bei einem Jungen im Alter von etwa 9 Jahren so ist, möchte auch Eddy sich ausprobieren.
Das jedoch in dem Alter solche sexuellen Handlungen praktiziert werden, waren für mich zum einen schockierend aber auch emotional.
Man konnte sich total in Eddys Lage versetzten, die Sehnsucht kam in dem Buch sehr gut rüber.
Die Sehnsucht den echten Eddy raus zu lassen.
Eddy versucht seine Emotionen immer mehr zu vertuschen.
Ob Eddy dies noch schafft oder ob er gefangen ist in seiner Rolle als „cooler Kerl“ müsst ihr selbst lesen :).

Rezension: Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

Klappentext:
Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt.
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst …
Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.

Wir begleiten in diesem Buch Rabbit die gegen den Krebs kämpfen möchte. Es ist nun schon das 2. mal das sie den Kampf angehen muss.
Nun soll sie ins Hospitz um dort ihre letzten Tage zu verbringen.
In den Kapiteln switschen wir zu verschiedenen Personen mal lesen wir aus der Sicht ihrer Tochter, mal aus der Sicht ihrer Freunde.

978-3-499-26922-6.jpg.782868
Meine Meinung:
Mich hat das Buch sehr gefesselt. Erst dachte ich… nicht wieder ein Buch über Krebs aber dieses hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen. Es ist traurig aber auch lustig und schön.
Rabbit hat auch einige Tagebuch Einträge erfasst die wir im Buch wiederfinden. Gerade diese Passagen haben mir sehr sehr gut gefallen.
Ich habe das Buch relativ schnell durchgelesen weils mir einfach super gefallen hat.
Der Schreibstil ist leicht jedoch auch poetisch was ich auch klasse fand :).

Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiter empfehlen, es ist für Erwachsene und Jugendliche ein tolles Buch.
Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.
„Die Letzten Tage von Rabbit Hayes“ ist im rowohl Verlag erschienen und kostet 12€.

Das Hashimoto Selbsthilfe Programm von Birgit Weber

Hashimoto ist eine Erkrankung die immer häufiger auftritt. Leider gibt es nicht alzu viele Bücher die einen wirklich weiter helfen können. Oft heißt es hashimoto ist nicht heilbar und kann durch Schilddrüsenhormone eingestellt werden. Ich habe selbst hashimoto und weiß das die Krankheit nicht geheilt werden kann. Allerdings hat mich immer interessiert wie ich symptome lindern kann bzw. Wie ich mit der Krankheit leben kann.
„Das Hashimoto Selbsthilfeprogramm“ hat mir sehr weiter geholfen diese Probleme zu klären.
das_hashimoto_selbsthilfeprogramm-9783833821356_xl-1
Das Buch ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. Anfangs wird die Geschichte der Autorin beschrieben wir lernen ihr Leben mit der Erkrankung kennen. Ich habe mich in einigen punkten wiedergefunden.
Sie beschreibt auch wie sie neuen Lebensmut bekommt.
Mich konnte die kleine Biografie beruhigen denn ich hatte das Gefühl man ist nicht allein mit seinen Problemen.

Weiter geht es mit einer guten Aufklärung über die Erkrankung und wie es dazu kommt. Wir erfahren was genau im Körper passiert.
Einige Infos waren mir zwar schon bekannt trotzdem konnte ich auch in diesem Abschnitt viel dazu lernen.
Zudem werden Krankheiten aufgezählt die nun auch als begleiterkrankung auftreten könnten.

Im letzten Teil gehts dann zur Therapie über. Da die Autorin Heilpraktikerin ist geht es in dem Buch hauptsächlich um alternative Methoden. Ich fand die Übersicht super interessant.
Es wird empfohlen eine Entgiftung zu machen, die Gründe erschienen mir sehr sinnvoll. Die Autorin gibt verschiedene Möglichkeiten die Therapien durchzuführen so kann jeder selbst entscheiden wie er gern vorgehen möchte. Ob mit Globuli, Akupunktur, Heilsteine oder Bachblüten für jeden ist was dabei.
Um das ganze übersichtlich zu machen finden wir immer wieder Tabellen im Buch sodass man schnell finden kann was man gerade sucht. 
Zum Beispiel verschiedene Symptome zugeordnet um festzustellen ob diese von einer Überfunktion oder einer Unterfunktion kommen.
Auch Tabellen zur Behandlung verschiedener Probleme sind in dem Buch zu finden.

Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiter empfehlen, wenn ihr nicht vor Alternativen Heilmethoden zurück schreckt.

Sehr schön fand ich die Kombination von Biografie,  Krankheits Aufklärung /Medizinische Hintergründe und der Therapie bzw. Symptombehandlung.

Von mir gibt es ☆☆☆☆☆ volle Punktzahl :).

Rezension: Seelenfeuer von Cornelia Haller

Inhalt:
Ravenburg 1483. Die Hebamme Luzia kommt nach Ravensburg, ihre Heimatstadt zurück.
Dort hat sie gut zu tun und unterstützt die Gebärenden Frauen.
Zum einen freut sie sich auf Onkel Basilius der als Apotheker arbeitet.
Andererseits hat Luzia auch schlechte Erinnerungen an Ravensburg. Mit ihren roten Haaren wurde Sie verpöhnt.
Auch Kaplan Grumpler ist nun nicht erfreut das Luzia zurückkehrt, sie heilt ihre Patientinnen mit Kräutern und Gebe, für ihn ist Luzia eine Hexe.
Als dann noch ein riesen Unwetter ausbricht und die Pest ausbricht gerät Luzia in Gefahr.

seelenfeuer-9783423215510

Meine Meinung:
Ich habe schon einige Bücher über Hexenverfolgung gelesen, dieses Buch ist meiner Meinung nach ein Buch der Extraklasse :).
Cornelia Haller hat eine unglaubliche Recherchearbeit betrieben, was das Buch nicht nur informativ sondern auch super spannend macht.
Ich finde Kräuterkunde sehr spannend, sodass ich mich mit dem Buch gut identivizieren konnte.
Man lernt einiges über verschiedene Kräuter und wie sie eingesetzt wurden, zu der Zeit war es der einzige Ausweg die Geburten erträglicher zu machen.
Wir begleiten Luzia mit bei der Geburtshilfe, auch dort wird schnell klar das nicht jede Geburt eine Freude war.
Oft wurden Hebammen verschrien, da es sich nicht gehört in die intimität der Gebärenden einzugreifen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe es nun in sehr kurzer Zeit verschlungen.
Zudem finde ich das einige Passagen sehr Gefühlvoll beschrieben sind, man kann richtig gut mit Luzia mitfühlen und kann ihre Sorgen nachvollziehen.
Besonders als der Medicus Johannes dazu kommt, der sich sehr um Luzia kümmerte, ist man hin und hergerissen.
Der Sprung zwischen Qual, Leid und Liebe, Leidenschaft ist der Autorrin in diesem Buch so wunderbar gelungen.
Seelenfeuer hat mich emotional total mitgerissen.
Ich finde es klasse das es ein Folgeroman geben wird, auch wenn das Buch in sich abgeschlossen ist, freue ich mich riesig mehr über Luzia und Johannes lesen zu können.

Fazit:
„Seelenfeuer“ gehört ab nun an mit zu meinen Jahreshighlights, es konnte mich sogar aus meiner Leseflaute holen. Ich habe selten einen so ein realitätsnahen historischen Roman gelesen.
Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiterempfehlen, auch wenn ihr vielleicht vorher noch keine Bücher aus dem Genre gelesen habt. „Seelenfeuer“ ist ein guter Einsteigerroman, da der Schreibstil nicht so „altertümlich“ ist wie bei anderen historischen Romanen.
Probiert es doch einmal aus ;-).
♥♥♥♥♥ volle Punktzahl gibt es von mir.

Seelenfeuer ist im dtv Verlag erschienen und kostet in der Taschenbuchausgabe 9,95€.

Rezension: Dreimalnim Leben

Inhalt:
Mecha und Armando de Troeye reisen auf einem Überseedampfer nach Buenos Aires.
Auf dem Schiff lernt Mecha Max kennen, ein Stilvoller Mann und Chameur der in der ersten Klasse als Eintänzer arbeitet.
Sie tanzen zusammen und verstehen sich auf anhieb gut.
Als sie in Buenos Aires angekommen sind kommen sich Max und Mecha immer näher.
Die beiden Verlieben sich und die große Leidenschaft zwischen Sex und Tanz beginnt.
Wie das Schicksal so will müssen sich die beiden trennen und sie treffen sich erst nach einigen Jahren wieder.
Aber auch dieses Zusammentreffen hält nich für die Ewigkeit. Die beiden sehen sich nochmals ganze 29 Jahre nicht.
Aber ob das 3. Treffen den beiden nun endlich ein ruhiges Leben beschert?…
36024

Meine Meinung:
Mich hat das Buch total angesprochen. Das Cover sieht wunderschön aus und ich habe mich gefreut das es entlich ein Buch übers Tanzen gibt.
Der Klappentext klingt als erwartet man ein sehr leidenschaftliches Buch.
Stellenweise fand ich das Buch auch leidenschaftlich, jedoch nicht ganz so wie ich mir das vorstellt habe.
Zeitweilen fand ich das Buch wirklich langweilig.
Der Schreibstil ist sonderbar.
Zum einen ist der Stil sehr klassisch und elegant gehalten, zum anderen sind die Sätze zum Teil sooo lang das die ganze Geschichte etwas schwierig zu lesen ist.
Es handelt sich hier also um ein Buch wo man sich beim lesen richtig Zeit nehmen sollte.
Am Anfang des Buches wurde das ein oder andere Spanische Wort mit eingebracht, da ich kein Spanisch kann hatte ich zum Teil ein großes Fragezeichen im Kopf :D.

Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen.
Max Costa ist ein Gentelman wie er im Buche steht. Sein Charakter ist geheimnissvoll. Was sehr gut durchkommt ist sein temprament.
Mecha ist im Gegensatz zu Max weniger reizvoll. Eigentlich ist sie das komplette gegenteil zu Max.
Für mich kam die Geschichte sehr glaubwürdig rüber.
Was mir zudem ganz gut gefallen hat, das man Einblicke über Schach und Tango kennen lernt.
Da ich selbst sehr gerne Tanze fand ich es mal ganz interessant über die Entstehung des Tangos gelesen zu haben.

„Dreimal im Leben“ hat mir alles in allem gut gefallen. Die Idee der Geschichte an sich finde ich richtig super. Leider wurde mir beim Lesen immer wieder langweilig was meiner Meinung nach bei einem Buch nicht sein darf.
Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sterne.

„Dreimal im Leben ist im Insel Verlag erschienen. Das Buch ist im Hardcover (22,95€) und im Taschenbuch (9,99€) Format erschienen.
http://www.suhrkamp.de/perez-reverte/dreimal-im-leben_1062.html

Das Seelenhaus von Hannah Kent

Heute stelle ich euch den Debutroman von Hannah Kent vor „Das Seelenhaus“. Das Buch gewann sogar schon ein Preis und wurde mitlerweile in 20 Ländern verkauft.

978-3-426-19978-7_Druck.jpg.31996289

Inhaltsangabe:
Wir begegnen 1828 Agnes Magnusdottir im Norden Islands. Agnes ist eine junge Frau und Magd. Sie hat 2 Männer erschlagen, erstochen und verbrannt.
Nun wird sie zum Tode verurteilt. Sie wird die letzten Wochen ihres Lebens auf eine Farm geschickt, wo sie arbeiten soll.
Alles was ihr bis dahin geblieben ist, wurde ihr genommen.
Natürlich ist die Familie der Farm total entsetzt das eine „Hexe“ bei ihnen arbeiten soll.
Anfangs sind sie füchterlich skeptisch doch nach und nach gehört Agnes schon fast mit zur „Familie“.
Dekan Toti wird beauftragt Agnes von ihren Sünden zu befreien und steht ihr als Berater zur Hand.
Toti ist sehr angetan von der geheimnissvollen Agnes, die beiden kommen sich näher.
Doch das Todesurteil steht fest…

Meine Meinung:
Ich muss sagen das ich mir bei dem Roman was ganz anderes vorgestellt habe.
Das Cover lässt vermuten das ein Thriller oder Krimi hinter den Buchdeckel steckt, was dieser Roman jedoch gar nicht liefert.
Trotzdem konnte mich das Buch total mitreißen. Es ist vollgepackt mit emotionen und Trauer.
Das Buch hat mich berührt und ab der ersten Seite mit nach Island genommen.
Die Schauplätze kommen einen nach den Beschreibungen sehr real vor.
Nach wenigen Tagen hatte ich das Buch durchgelesen, weil ich einfach umbedingt wissen wollte wie es mit Agnes weiter geht und ob sie vielleicht dem Urtei entkommt.
Das Besondere an diesen Buch ist, das die Geschichte wirklich auf Wahre Begebenheiten beruht, was einen natürlich nochmal mehr in die Geschichte reinhohlt und das ganze sehr emotional macht.
Agnes war anscheind eine sehr starke Frau die sehr viel durchmachen musste.
Dies konnte das Buch wunderbar vermitteln. Für mich ist es ein absolutes Lesehighlight dieses Jahres das kann ich jetzt schon versprechen :).

Fazit:
Wenn ihr auf der Suche nach einem emotionsgeladenen Roman seid, hinter dem eine Wahre Geschichte steckt, ist dies das richtige Buch für euch.
Das Buch ist wirklich mal was ganz anderes und kann mit keinen anderen Buch verglichen werden.

Das Buch ist am 21. August 2014 im Droemer Knaur Verlag erschienen und kostet im HC Format 19,99€.
Der Roman liefert 384 Packende Seiten (auch als Hörbuch erhältlich).
http://www.droemer-knaur.de/buch/7895221/das-seelenhaus