Rezension: Seelenfeuer von Cornelia Haller

Inhalt:
Ravenburg 1483. Die Hebamme Luzia kommt nach Ravensburg, ihre Heimatstadt zurück.
Dort hat sie gut zu tun und unterstützt die Gebärenden Frauen.
Zum einen freut sie sich auf Onkel Basilius der als Apotheker arbeitet.
Andererseits hat Luzia auch schlechte Erinnerungen an Ravensburg. Mit ihren roten Haaren wurde Sie verpöhnt.
Auch Kaplan Grumpler ist nun nicht erfreut das Luzia zurückkehrt, sie heilt ihre Patientinnen mit Kräutern und Gebe, für ihn ist Luzia eine Hexe.
Als dann noch ein riesen Unwetter ausbricht und die Pest ausbricht gerät Luzia in Gefahr.

seelenfeuer-9783423215510

Meine Meinung:
Ich habe schon einige Bücher über Hexenverfolgung gelesen, dieses Buch ist meiner Meinung nach ein Buch der Extraklasse :).
Cornelia Haller hat eine unglaubliche Recherchearbeit betrieben, was das Buch nicht nur informativ sondern auch super spannend macht.
Ich finde Kräuterkunde sehr spannend, sodass ich mich mit dem Buch gut identivizieren konnte.
Man lernt einiges über verschiedene Kräuter und wie sie eingesetzt wurden, zu der Zeit war es der einzige Ausweg die Geburten erträglicher zu machen.
Wir begleiten Luzia mit bei der Geburtshilfe, auch dort wird schnell klar das nicht jede Geburt eine Freude war.
Oft wurden Hebammen verschrien, da es sich nicht gehört in die intimität der Gebärenden einzugreifen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe es nun in sehr kurzer Zeit verschlungen.
Zudem finde ich das einige Passagen sehr Gefühlvoll beschrieben sind, man kann richtig gut mit Luzia mitfühlen und kann ihre Sorgen nachvollziehen.
Besonders als der Medicus Johannes dazu kommt, der sich sehr um Luzia kümmerte, ist man hin und hergerissen.
Der Sprung zwischen Qual, Leid und Liebe, Leidenschaft ist der Autorrin in diesem Buch so wunderbar gelungen.
Seelenfeuer hat mich emotional total mitgerissen.
Ich finde es klasse das es ein Folgeroman geben wird, auch wenn das Buch in sich abgeschlossen ist, freue ich mich riesig mehr über Luzia und Johannes lesen zu können.

Fazit:
„Seelenfeuer“ gehört ab nun an mit zu meinen Jahreshighlights, es konnte mich sogar aus meiner Leseflaute holen. Ich habe selten einen so ein realitätsnahen historischen Roman gelesen.
Ich kann euch das Buch aufjedenfall weiterempfehlen, auch wenn ihr vielleicht vorher noch keine Bücher aus dem Genre gelesen habt. „Seelenfeuer“ ist ein guter Einsteigerroman, da der Schreibstil nicht so „altertümlich“ ist wie bei anderen historischen Romanen.
Probiert es doch einmal aus ;-).
♥♥♥♥♥ volle Punktzahl gibt es von mir.

Seelenfeuer ist im dtv Verlag erschienen und kostet in der Taschenbuchausgabe 9,95€.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s