Rezension: Todesschuss von Karen Rose

Todesschuss von Karen Rose ist der dickste Thriller den ich je gelesen habe, mit knapp 750 Seiten ein richtiger Schmöker, trotzdem war das Buch bis zum Schluss spannend.
Das Buch gehört zu einer Reihe. Ich habe die anderen Bücher nicht gelesen, habe mich trotzdem sehr gut „aufgehoben“ gefühlt. Das Buch kann also auch einzeln gelesen werden.

978-3-426-65338-8.jpg.30734761
Inhaltsangabe:
Wir reisen nach Baltimore und begleiten Stevie Mazzetti, die ein Trauma erlitten hat. Ihr Vater und ihr Sohn kamen bei einem Attentat um.
Nun ist Stevie und auch ihre Tochter in Gefahr, Clay ein Polizist bietet ihr Schutz.
Nach und nach kommen Stevi und Clay sich näher, wir begleiten die beiden zwischen Furcht, Spannung und Erotik.

Meine Meinung:
Am Anfang des Buches war ich richtig im Lesefieber. Es war spannend rassant und es ist unglaublich viel passiert.
Ich bin deswegen auch super gut in das Buch rein gekommen, ich mag es nicht wenn es am Anfang schon so dahinplätschert.
Stevie Mazzetti ist einem unheimlich sympathisch, sie musste echt viel durchmachen und hofft selbst immer wieder das ihr nichts passiert.
Auch Clay ist für mich ein unheimlich liebenswürdiger Charakter.
Wie auch in allen anderen Büchern von Karen Rose, dürfen die Romantischen und Erotischen Szenen nicht fehlen.
So ist es auch keine Überraschung das sich Stevie und Clay näher kommen.
Mir haben die Erotischen Szenen sehr gut gefallen, oft wird in Thrillern oder Krimis immer nur ein Fall angesprochen Nebenhandlungen sind oft nicht enthalten.
Für mich mal eine nette Abwechlung.
Ich fand das Buch fast durchgängig Spannend, für mich hätten jedoch auch 600 Seiten gerreicht. Am Ende zieht es sich dann doch etwas.

Trotzdem ist „Todesschuss“ eine Empfehlung von mir, ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne :).
Wenn ihr gerne Thriller lest die Romantische Szenen enthalten und sich um Ermittlungen drehen, dann werdet ihr an dem Buch viel freude haben :),.
Viel Spaß beim lesen.

Das Buch ist im droemer knaur Verlag erschienen und kostet im Hardcover 19,99€
http://www.droemer-knaur.de/buch/7788780/todesschuss

Advertisements

Rezension: Die Toten der Villa Cappelletti von Cocco und Magella

Inhalt: Die Toten der Villa Cappelletti ist ein Auftakt einer Krimireihe von dem Autorenduo Cocco und Magella.
Wir begeben uns nach Italien, dort treffen wir Steffania Valeti eine Komisarin aus Leidenschaft.
Eines Tages wird ein Skelett mit zwei Kugeln im Kopf in einer Ruine entdeckt und so beginnt die Reise durch Italien. Und auch die Villa Cappelletti scheint Geheimnisse in sich zu tragen.

978-3-499-23398-2.jpg.678292
Meine Meinung:
Anfangs fiel es mir schwer in das Buch zu kommen. Die vielen Italienischen Charaktere haben mich etwas durcheinander gebracht.
Auch als ich weiter gelesen habe war ich zwiegespaten wie ich das Buch finden soll.
Doch nach etwa 100 Seiten hat mich das Buch gepackt. Die Landschaftsbeschreibungen haben mich glauben lassen ich sitze in Italien, das hat mir sehr gut gefallen.
Auch die Charaktere sind mir nach und nach ans Herz gewachsen.
Ich habe noch nie ein Krimi gelesen der in Italien spielt, aber die Idee fand ich klasse.
Man muss jedoch auch sagen das es sich hier um ein richtigen Krimi handelt. Das Buch hat keine blutigen Stellen und die Spannung ist nicht sooo ausgeprägt wie vielleicht in einem Thriller, es geht hauptsächlich um die Ermittlungen.
Was mich bei dem Buch überzeugt hat sind die Charaktere und die Beschreibungen von Italien.

Ich würde das Buch weiter empfehlen, besonders wenn euch Krimis wo es um Ermittlungen geht nicht abschreckt und ihr euch literarisch nach Italien begeben möchtet :).
Viel Spaß beim Lesen.
http://www.rowohlt.de/buch/Giovanni_Cocco_Die_Toten_der_Villa_Cappelletti.3067698.html

Rezension: Sit Happens von Timber Hawkeye

Ich stelle euch heute ein super Buch vor was mit der Droemer Knaur Verlag zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank dafür 978-3-426-87668-8.jpg.30708374
Inhaltsangabe:
Das Buch „Sit happens“ ist in verschiedene Teile eingeteilt in denen wir Tipps bekommen wie wir unser Leben angenehmer für uns und für andere gestallten können.
Inspiriert von der Buddhisten erzählt uns der Autor von der Lebensweise dieser Religion.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch soooo klasse das ich es wirklich an einem Tag durchgelesen habe, auch wenn ich versucht habe mich zusammen zu reißen, weil ich lieber etwas länger was von den Buch gehabt hätte :D.
Das Buch enthält verschiedene Themenbereiche ein großer Teil ist z.B. Achtsamkeit.
Die Kapitel sind sehr kurz gehalten was ich super fand, so bleibt die Interesse wirklich bei dem einen Thema.
Viele Sätze im Buch haben mich zum denken angeregt, andere fand ich so poetisch und schön das ich sie noch immer im Kopf habe.
Ein Gedankenstoß wird mir glaube ich noch viel in meinem Leben helfen:

Vergiss nicht die zu ehren, die dich ärgern oder in rage bringen, den diese sind es die dir die Gelegenheit liefern, zu wachsen und so weit zur Reife zu gelangen, das du dich gar nicht mehr ärgerst.

Ich finde das das Buch eigentlich für jeden etwas ist, einfach weil doch jeder sein Leben ein Stück Lebenswerter machen möchte.
Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch aber bei diesem Buch kann ich wirklich keine Kritik abgeben, ich fand es einfach nur Klasse.

Eine Blume hört nicht auf, schön zu sein, bloß weil jemand an ihr vorbeigeht, ohne sie zu bemerken. Auch hört sie nicht auf zu duften, wenn ihr Duft für selbstverständlich erachtet wird. Die Blume ist einfach weiterhin ihr herrliches Selbst: elegant, anmutig und wunderschön.

Das Buch ist im Droemer Knaur Verlag erschienen kostet 9,99€ und hat von mir 5 von 5 Sternen bekommen :).
https://www.droemer-knaur.de/buch/Sit+Happens.7929862.html