Rezension: Tote tragen keine Pelzmütze, Karin Baron

„Tote tragen keine Pelzmütze“ ist der 2. Teil einer Jugendbuch Thriller Reihe. Ich habe den Vorgänger leider nicht gelesen konnte trotzdem sehr gut in das Buch einsteigen.
Es geht um Fanny ein total sypatisches, und neugieriges Mädchen. Sie ist mit Freund Jan zusammen, der jedoch etwas vernachlässigt wird, da Fanny ein aufregenden Fall zu lösen hat. Doch dann wird die Story immer verwirrender und verworrender :)…9783440140093

Meine Meinung:
Ich persönlich habe noch nicht so viele Jungendthriller gelesen. Ich fand diesen jedoch soooo super ich kann eigentlich nur schwärmen.
Ich habe mich schon ab der 1. Seite total wohl gefühlt.
Obwohl es ja irgendwie doch ein „Thriller“ ist, ist das Buch nicht bedrückend sondern eher aufregend und spannend.
Ich hätte mir evtl. etwas mehr „Liebesgeschichte“ gewünscht bzw. hätte ich Jan gern mehr kennen gelernt.
Was mir wiederrum sehr gut gefallen hat… in dem Buch finden wir immer wieder SMS wo wir am Anfang gar nicht wissen was es nun mit diesen Nachrichten auf sich hat. Man hat das Gefühl man wird in diesen Fall mit reingestrickt und darf miträtzeln.
Das Buch lässt sich super schnell weglesen, da der Schreibstil schön locker ist, die Seitenzahl ist auch nicht so hoch.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Eigentlich an jeden der ein spannendes, leichtes Buch sucht :).

Advertisements

Die Romantherapie, Rezension

Die Romantherapie zeigt uns welche Bucher wir bei welchen Problemen lesen können. Hier finden wir Lesetipps für jegliche Lebenslage.
Ob Halsschmerzen, zu wenig Sex oder die „Unfähigkeit das Bett zu verlassen“, die Romantherapie gibt uns Tipps für alle Probleme.
Ich wurde sehr gut durch das Buch unterhalten und finde es super das auch mal Bücher abseits der Bestellerliste erwähnt wurden.
17589
Manchmal hab ich mich jedoch auch gefragt: „Wie kann ein Buch gegen Ohrenschmerzen helfen?“:D vielleicht hilft es ja wirklich das kann ich nicht beurteilen:D. Ich denke ich werde fals ich ein Problemchen habe nochmal zu diesen Buch greifen und schauen was empfohlen wird.
Zwischendurch gab es auch einige „Sonderempfehlungen“ zum Thema Leseleiden, z.B. „Zu viele Bücher haben“ o.O NEINN das Problem kennen wir doch gar nicht oder ? :P…
Wünsche euch viel Spaß beim Lesen. Für mich hat das Buch 4 Sterne verdient.
Das Buch ist im Insel Verlag erschienen und kostet 20€.

Rezension: Seeherzen, Margo Lanagan

Hallo ihr lieben :),
ich möchte euch heute ein ganz besonderes Buch vorstellen welches ich für den Rowohl Verlag lesen durfte „Seeherzen“. Wow dieses Cover macht doch schon Neugierig auf den Inhalt oder :)…

Das Buch „Seeherzen“ von Margo Lanagan ist ein Fantasie Jugendbuch welches für Leser ab 16 Jahren empfohlen wird.
Wir begeben uns auf eine Reise nach Rollrock Island. Eine Insel auf der es sehr zauberhaft vorgeht.
Das Buch ist in mehrere Abschnitte unterteilt in denen wir mehrere Charaktere kennen lernen die auf der Insel leben.
Das besondere ist… es gibt Hexen und Robben die ihre Haut ablegen können um sich als „Mensch“ zu enttarnen.
Mehr möchte ich noch nicht verraten ich finde es sehr aufregend die Geschichte selbst zu entdecken.
978-3-499-21160-7.jpg.641283

Meine Meinung:
Ich bin echt zwiegespalten ich fand das Buch an manchen Stellen sooo super gut das ich gern 5 Sterne vergeben hätte. An anderen Stellen war ich verwirrt und wusste nicht was die Autorin mir damit nun sagen möchte.
Aus dem Grund habe ich 3 von 5 Sternen vergeben.
Ich bin Anfangs schwer in die Geschichte reingekommen, es war sehr kunfus und verwirrend. Ab etwa Seite 50 war ich dann in der Geschichte dran und ich fand es klasse.
Ich wurde wirklich verzaubert, berührt und wurde total neugierig auf die Story weil es echt was außergewöhnliches ist.
Im Allgemeinen war die Stimmung im Buch eher bedrückend und naja fast Ängstlich kann man schon sagen.
Die Idee hinter der Story finde ich total spannend. Ich hätte mir jedoch an manchen Stellen etwas mehr Erklärung gewünscht. Warscheinlich hätten ein paar zusätzliche Seiten den Buch gut getan.
Ich würde das Buch Fantasieleser empfehlen, gerade denen die die was neues Suchen und vielleicht gerne Jugendbücher lesen.
Vielleicht war es einfach nicht das Ideale Buch für mich, ich kann mir jedoch vorstellen das sehr sehr viele ganz begeistert von dem Buch sein werden.
Die Altersempfehlung ab 16 finde ich richtig, wie schon erwähnt ist die Geschichte an einigen Stellen etwas schwer zu verstehen und ist dadurch vielleicht weniger für noch jüngere Leser geeignet.

Das Buch ist im rowohl Verlag erschienen und kostet als Hardcover 16,99€ http://www.rowohlt.de/buch/Margo_Lanagan_Seeherzen.3019855.html
Viel Spaß beim Lesen :).

Buchvorstellung, Insel Bücherrei Band "Die Dame mit dem Hündchen"

Bei mir geht es heute um eine Buchreihe vom Insel Verlag „Insel Bücherrei“ indem immer Ausschnitte klassischer Romane enthalten sind sowie eine Essay. Zudem ist das Buch mit wundervollen Zeichnungen in Farbe gestalltet und im hinteren Teil ist eine Essay von Bernard Schlink zu finden.
Die gekürzte Geschichte „Die Dame mit dem Hündchen“ hat mir sehr gut gefallen. Natürlich kann man die ganze Geschichte nicht wirklich beurteilen da diese Version ja eindeutig gekürzt ist.
Der Schreibstil hat mir jedoch sehr sehr gut gefallen, man ist sofort in Russland und es kommt eine gemütliche Stimmung auf :).

Was ich leider etwas schade fand… ich war am Anfang etwas verwirrt. Was ist das für ein Buch? es ist so dünn und eigentlich hat das Orginal mehr Seiten. Hinten im Buch bin ich dann fündig geworden das die Reihe „Insel Bücherrei“ „Sondereditionen“ zu Klassikern rausbringt.
Zudem finde ich den Preis von 14Euro recht hoch. Es handelt sich zwar um ein sehr sehr hochwertiges Buch welches schön gebunden, gestalltet ist. Trotzdem würde ich ungern 14Euro für knapp über 60 Seiten ausgeben. Von mir hat das Buch trotzdem 4 von 5 Sternen verdient :).

Rezension, Die Champangerkönigin von Petra Durst Benning

Auch heute möchte ich euch ein ganz tolles Buch vorstellen, „Die Champagnerkönigin“.
Erstmal möchte ich euch gern „warnen“ ich finde das der Klappentext leider viel zu viel von der Handlung wegnimmt. Wenn ihr großes Interesse an dem Buch habt und euch überraschen lassen wollt dann rate ich euch den Klappentext nicht zu lesen. Meine Rezension ist aus dem Grund Inhaltlich etwas gekürzt, sodass ihr das Buch selbst noch entdecken könnt :).
Nun jetzt aber meine Rezi:

Zum Inhalt:
Die Farikantentochter Isabelle musste gegen ihren Willen Leon Feininger heiraten. Die beiden erben ein wundervolles Weingut in der Champangne. Isabelle hat selbst gar keine Erfahrung was Weinanbau oder gar Verkauf von Champagner angeht.
Ob ihn Leon eine Unterstützung sein kann? und was aus dem Weingut wird müsst ihr selbst erfahren.
csm_9783471350584_cover_6ea4f9fde9
Meine Meinung:
„Die Champangerkönigin“ ist der 2. Teil der Jahrhundertwende Triologie. Ihr könnt den 2. Teil aber auch ohne Probleme lesen wenn ihr den 1. Teil „Solange die Welt noch schläft“ noch nicht gelesen habt.
Ich persönlich finde es aber immer total klasse wenn man die Charaktere „wieder sehen“ kann, gerade wenn ein die Personen so ans Herz gewachsen sind.
lch fühlte mich total unterhalten mit spannung, eleganz und ganz viel Liebe. Zudem ist das Buch soooo gut reachiert man denkt echt das die Autorin jahrelang in der Weinbrance gearbeitet hätte. Sprich man kann auch selbst noch sehr sehr viel lernen über das Land und natürlich auch zum Thema Wein. Schön fand ich auch das das Buch mit einigen Bildern aus der damaligen Zeit unterstützt wurde.
Der Schreibstil hat mich diesmal auch wieder sehr gut gefallen. Das Buch ließ sich flüssig lesen. Ich würde den Schreibstil sogar als „elegant“ beschreiben, es ist gut verständlich trotzdem leicht historisch.

Ich wurde total überzeugt wie man warscheinlich schon an meiner Bewertung sehen kann. Ich habe echt nichts auszusetzten und freue mich auf weitere Bücher von der Autorin.
Teil 1 und 2 sind sogar meine Lieblingsbücher dieses Genres geworden.
Ich finde das man sich durch diese Reihe auch langsam an das Genre Historik reinfinden kann, da alles nicht so „extrem“ rüberkommt. Eher wie ein toller Roman mit etwas Fachwissen aus der Geschichte.

Das Buch ist im List Verlag erschienen und kostet 19,99€ im gebundenen Format. Bildquelle bzw. hier könnt ihr das Buch erhalten: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/die-champagnerkoenigin-9783471350584.html

Limetten retten in Sydney, Dany R. Wood- Rezension

Heute möchte ich euch gern ein tolles Buch im Genre Humor vorstellen :)…
Es geht um 3 verzweifelte Singles die ihr Glück beim Speed Dating versuchen, sie finden zwar nicht die Große Liebe jedoch gewinnen sie den Hauptpreis… 4 Wochen Sydney mit Reisebegleitung.
Doch wie man sich vorstellen kann läuft nicht alles ganz glatt, ganz im gegenteil 😀 es geht alles schief und die Charaktere werden alle Wahrnsinnig, besonders wenn es darum geht Geld für den Rückflug zu organisieren…
20140125_103916
Meine Meinung:
Ich musste in diesem Buch sehr viel lachen. Obwohl es doch sehr viele Seiten für dieses Genre hat, bekam ich das Buch recht schnell durch.
Man muss schon sagen das einige Charaktere „nerf- Faktor“ hatten :D, nur trotzdem war es einfach klasse zu lesen.
Das Buch ist einfach bekloppt und warnsinnig witzig, an manchen Stellen evtl. etwas albern aber das ist ja Geschmackssache.
Das Buch hat die 4Sterne wirklich verdient.
Zudem soll es bald die Fortsetzung geben :).
Wer sich gerne im Genre Humor bewegt sollte sich dieses Buch aufjedenfall mal ansehen.

Lesemarathon vom 1.-2.2.14

Hallo ihr lieben 🙂 ich dachte ich muss mir mal wieder so richtig Zeit fürs lesen nehmen und da ich gestern erstmal nen super aufräum Tag hatte habe ich heute und morgen Zeit etwas mehr zu lesen.
Mein Marathon endet am 3.2 geht also 2 Tage 🙂 ich bin gespannt wie viel ich schaffen werden.
Lesen werde ich erstmal folgende Bücher:
– ab Seite 230 Limetten retten in Sydney von Dany R. Wood20140125_103916
– ab Seite 122 Die Champanger Königin20140122_163455

Mein Ziel ist erstmal beide Bücher zu beenden. Schaffe ich dies würde ich gern mit Sebastian Fitzeks „Noah“ weiter machen.

-Stand am 1.2. 20:30 Uhr: Limetten retten in Sydney Seite 328 ich glaube ich hätte bis jetzt mehr schaffen können 😀 allerdings habe ich dann noch was für die Schule machen müssen jetzt wird aber erstmal weiter gelesen :).
-Stand am 2.2. 1:30 Uhr: Ich habe das Buch Limetten retten beendet :). Sprich gelesene Seiten: 170.