Rezension: Windsbraut von Sylvia Brandis

Ich stelle euch heute ein Buch vor was ich im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks lesen durfte :).
Für mich ein 5 Sterne Buch…

Inhaltsangabe:
„Windsbraut“ von Sylvia Brandis ist eine Biografie, Roman und Sachbuch in einem.
Es geht um das Leben von Sylvia, sie ist Equittherapeutin, sprich „Physiotherapeutin für Pferde“. Wir lernen ihr Leben kennen und bekommen einen Einblick in die Arbeit mit den Pferden.
Man lernt „die Sprache der Pferde“ und verhaltensweisen kennen und das, auf einer wundervollen Art und Weise.
image_1_12805

Meine Meinung:
„Windsbraut“ ist geschrieben wie ein Roman, spannend und zum Teil sehr poetisch und gefühlvoll, aus dem Grund hat mich das Buch ab der ersten Seite gefesselt.
Ich musste mich teilweise sogar zügeln, weil ich mir Zeit für das Buch nehmen wollte um mehr davon zu haben.
Sylvia hat unheimlich viele Erfahrungen mit Pferden gemacht, die Arbeit mit Problempferden ist für sie also alltäglich, ich konnte sogar einige Tipps für mich mitnehmen und evtl. sogar umsetzen :).
Ich kann das Buch jeden Pferdeliebhaber ans Herz legen, den wenn ihr selbst mit Pferden durch dick und dünn gegangen seid, wird euch dieses Buch berühren.
Was mir ebenfalls sehr gefallen hat, ist die kleine Fotostrecke, wo wir einige Pferde kennen lernen die auch im Buch vorkommen.
Wie ihr schon lest kann ich wirklich nichts negatives über dieses Buch Aussagen.
Ich würde mich riesig freuen wenn Slyvia weiter schreibt und uns weiterhin mit Pferdegeschichten ins schärmen bringt

Advertisements