Rezension; Die Sache mit meiner Schwester, Anne Hertz

Anne Hertz (Pseudonym für die Schwestern Frauke und Wiebke) haben ein neues Buch herrausgebracht „Die Sache mit meiner Schwester“ .
Der Titel und der Inhalt passen also echt wie Faust aufs Auge.
923b67fb47
Inhalt:
Es geht um die Schwestern Heike und Nele, wie das nunmal mit Schwestern so ist, sie gehen durch dick und dünn, sie lieben und hassen sich.
Beide sind unterschiedlich wie sie nur sein können. Nele ist glücklich verheiratet und hat 3 Kinder. Nele wohnt in der Großstadt und vegetiert als Single vor sich hin.
Zwischen den zweien Krieselt es sehr, bis durch ein Unfall alles aus der Bahn gerät…

Meine Meinung:
Ich persönlich habe noch kein Buch über Schwestern gelesen. Was ich toll fand, dieses Buch ist doch sehr realitätsnah. Ich habe zwar keine Schwester, stelle mir jedoch das Leben von Schwestern genau so vor.
Der Schreibstil ist sehr locker gehalten, sprich, das Buch lässt sich wirklich schnell weglesen.
Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet und man konnte eine tolle Veränderrungen der Charaktere feststellen.
Anfangs fand ich es etwas schwer in die Geschichte reinzukommen. Dann aber habe ich mich in dem Buch Zuhause gefühlt und habe es sehr sehr gern gelesen.
Was mir ebenfalls gut gefallen hat, sind die Tagebucheinträge die uns aus den Kindeszeiten immer wieder „offenbart“ wurden, wirklich spannend in der Vergangenheit von Heike zu wühlen:D.

Wenn ihr ein tollen Frauen Roman für zwischendurch sucht, oder auch eine Schwester habt mit der ihr durch dick und dünn geht, solltet ihr euch das Buch aufjedenfall mal anschauen :).
Für mich hat das Buch 4 Sterne verdient.

„Die Sachen mit meiner Schwester“ ist im Pendo Verlag erschienen und kostet im HC Format 14,99€.
http://www.amazon.de/o/ASIN/3866123639/lovebook-21

Rezension; Hexennebel, Sabine Ständing

Hexennebel ist der 3. Teil der Magnolia Steel Reihe von Sabine Standing. Ich habe den 2.und nun auch den 3. Teil gelesen. Es ist nicht umbedingt für die Story nötig die Vorgänger gelesen zu haben. Trotzdem ist es schön die Charaktere wieder zu sehen und weiter kennen zu lernen :).
978-3-414-82376-2-Staeding-Magnolia-Steel-Hexennebel-gross
Nun aber zum Inhalt:
Es geht mal wieder um Magnolia Steel unsere Hexe aus dem Rauschewald :). Magnolias Freund Leander ist verschwunden, nun muss sie sich ablenken. Da kommt der neue Parfumladen ja genau recht. Dort gibt es ganz ungewöhnliche Kreationen die alle um den Verstand bringen. Meister Schnuck, der Inhalber des Ladens gibt ihr ein Job als Aushilfe… ob das so gut geht.

Meine Meinung:
Wieder einmal konnte die Autorin mich begeistern. Ich habe mich ab der ersten Seite sofort wieder wohl gefühlt, da die Beschreibungen und auch die Charaktere so wundervoll ausgearbeitet ist, gerade Magnolia ist mir richtig ans Herz gewachsen. Es ist als würde man seine Freundin auf eine Aufregende Reise begleiten :). Die Bücher lassen sich schnell lesen und sind super süß gestalltet.
Ich würde euch trotzdem erst empfehlen mit dem ersten Band zu beginnen.
Für mich persönlich gehört dieses Buch bzw. die ganze Reihe zu meinen Liebsten Kinderbüchern.
Die Bücher sind spannend, exentrisch und überhaupt nicht langweilig. Genau das richtige Buch für kleine und Große Hexen ;-).
Ich hoffe es wird noch Folgebände geben.

Das Buch bekommt von mir 5 Sterne, ist im Boje Verlag erschienen und kostet in der gebundenen Ausgabe 12,99€

Rezension: Der Ruf des Kuckuks, Robert Galbraith

Hallo ihr lieben :),
heute möchte ich euch ein Buch vorstellen welches aus dem Genre „Krimi“ stammt.
Netterweise hat mir der blanvalet Verlag dieses Buch zu Verfügung gestellt. Vielen, vielen Dank nochmal dafür.
Es geht um das Buch „Der Ruf des Kuckucks“ von . Wie vielleicht einige wissen steckt hinter dem Namen „Robert Galbraith“ J.K. Rowling.
043_0510_139199_xxl
Zum Inhalt:
Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.

Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …

Meine Meinung:
Das Cover: Von dem Cover bin ich wirklich angetan, die Farben sind klasse und dieser düstere Ausschnitt der Stadt macht sofort neugierig auf die Geschichte.
Inhalt: Meiner Meinung nach ist das Buch wirklich ein sehr „seichter“ Krimi. Es geht wirklich nur um die Ermittlungen, es gibt keine Blutigen Szenen. Das tolle an solchen Krimis ist natürlich das man die ganze Zeit mitfiebert und miträtzeln will. Was ich ebenfalls super fand, ab der ersten Seite geht es gleich los, wir sind Mitten im geschehen.
Das Buch ist in 6 Teile angeteilt, welchen Sinn ich leider nicht so wirklich verstanden habe.
Leider finde ich auch das die Geschichte sich an manchen Stellen wirklich gezogen hat, trotzdem wollte man natürlich wissen wie es weiter geht, sodass man sich doch nochmal ermutigt weiter zu lesen.
Ich denke das wir auch alle etwas von J.K. Rowlings Harry Potter Reihe verwöhnt sind, irgendwo hat man ja doch hohe Erwartungen wenn die Autorin voher sooo super Bücher geschrieben hat.
Was ich jedoch wieder erkannt habe ist der lockere sachliche Schreibstil der Autorin, das Buch ließ sich so sehr gut lesen.
Die Charaktere haben mir gut gefallen, ich empfehle jedoch sich beim Lesen Stichpunkte zu machen, da es wirklich sehr sehr viele Charaktere gibt so kommt man dann nicht so schnell durcheinander.

Fazit: Ich empfehle einfach mit nicht alzu großen Erwartungen an das Buch heran zu gehen. Das Steckenpferd der Autorin ist und bleibt Harry Potter. Wer jedoch gerne dicke Schmöker ließt mit interessanter Kriminalhandlung ist hier genau richtig.
Ich persönlich war auch total Neugierig was die Autorin noch so aus ihrer Schreibfeder zaubern kann, gerade wenn es um ein anderes Genre geht. Warscheinlich geht das vielen so.
Ich kann auf Grund der lang gezogenen Story leider nur 3 von 5 Sternen vergeben.

Das Buch ist im blanvalet Verlag erschienen, hat 640 Seiten und kostet in der Hardcover Version 22,99€. http://www.randomhouse.de/Buch/Der-Ruf-des-Kuckucks-Roman/Robert-Galbraith/e454939.rhd
Viel Spaß beim lesen 🙂