Rezension: Das indiskrete Leben der Alice Horn von Anne- Lise Marstrand Jorgsen

Inhalt:
Wir befinden uns im Jahr 1969. Eine neuer Zeitabschnitt beginnt, die Sexuelle Revolution. Alice eine junge Frau aus Vase hat drei Kinder und einen Mann Namens Eric.
Eric und Alice witmen sich hingebungsvoll ihrem Sexleben. 
Wo nun alles im Umbruch ist fallen auch die Hüllen bei allen anderen.
Eric wird nach und nach etwas übereifrig und möchte auch mit anderen Frauen seine Freiheit genießen… das lässt sich Alice jedoch nicht gefallen und hat eine ganz eigene Idee den Problemen aus dem Weg zu gehen…
In den weiteren Teilen lernen wir die Kinder der beiden kennen.
Marie-Louise und Flora sind gerade in der Pubertät und lernen ihren Körper kennen. 
Doch auch die beiden lernen Höhen und Tiefen des Lebens kennen.

17613

Meine Meinung:
Zuerst möchte ich sagen, das dieses Buch volle Punktzahl von mir bekommen hat und zu meinen Jahreshighlights gehört. Warum? Das dürft ihr nun Lesen…
Die über 650 Seiten haben mich erstmal ganz schön abgeschreckt. Ich dachte wirklich wie viele Monate!  ich wohl für dieses Buch brauchem werden. 
Doch ich wurde schon nach den ersten Seiten sooo gefesselt das ich das Buch nur so verschlungen habe und sogar traurig war das das Buch nicht noch mehr Seiten hatte. 
Die Charaktere haben mir gut gefallen Alice ist eine sehr liebenswürdige Person die voll und ganz Frau sein will und alles für ihren Mann tun will… Eric ist am Anfang ein sehr egoistischer Mensch. Man sieht jedoch im laufe des Buches eine rieeiiige Steigerrung seiner Persönlichkeit. 
Die Kinder der beiden sind sehr neugierig und experimentierfreundig.

Zum Inhalt… ich find es toll das es endlich ein Buch aus dieser Zeitepoche gab, weil man leider nur selten historische Romane aus dem Zeitalter findet.
Die Geschichte konnte mir ein wirklich guten Einblick geben. Vieles was für uns heute selbstverständlich ist, war in den 70gern eine ganz besondere Neuheit. Man muss echt sagen das die Autorin bei keiner der Seiten ein Blatt vor dem Mund genommen hat…Viele Szenen in dem Buch sind sehr erotisch und zum Teil auch provokant ohne dabei ein „unangenehmen Beigeschmack“ zu hinterlassen.Oft war ich auch von der „härte“ des Buches überrascht, an dieser Stelle möchte ich jedoch nicht zu viel verraten.Der Schreibstil ist sehr besonders, sodass ich mich in dem Buch richtig wohlfühlen konnte.z.T habe ich mich den ganzen Tag über gefreut endlich an dem Buch weiter zu lesen.

Das Ende bleibt relativ offen, sodass es vielleicht mit gaanz viel Glück ein weiteren Teil geben wird. Ich würde mich riesig freuen!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s