Rezension: Todesschuss von Karen Rose

Todesschuss von Karen Rose ist der dickste Thriller den ich je gelesen habe, mit knapp 750 Seiten ein richtiger Schmöker, trotzdem war das Buch bis zum Schluss spannend.
Das Buch gehört zu einer Reihe. Ich habe die anderen Bücher nicht gelesen, habe mich trotzdem sehr gut „aufgehoben“ gefühlt. Das Buch kann also auch einzeln gelesen werden.

978-3-426-65338-8.jpg.30734761
Inhaltsangabe:
Wir reisen nach Baltimore und begleiten Stevie Mazzetti, die ein Trauma erlitten hat. Ihr Vater und ihr Sohn kamen bei einem Attentat um.
Nun ist Stevie und auch ihre Tochter in Gefahr, Clay ein Polizist bietet ihr Schutz.
Nach und nach kommen Stevi und Clay sich näher, wir begleiten die beiden zwischen Furcht, Spannung und Erotik.

Meine Meinung:
Am Anfang des Buches war ich richtig im Lesefieber. Es war spannend rassant und es ist unglaublich viel passiert.
Ich bin deswegen auch super gut in das Buch rein gekommen, ich mag es nicht wenn es am Anfang schon so dahinplätschert.
Stevie Mazzetti ist einem unheimlich sympathisch, sie musste echt viel durchmachen und hofft selbst immer wieder das ihr nichts passiert.
Auch Clay ist für mich ein unheimlich liebenswürdiger Charakter.
Wie auch in allen anderen Büchern von Karen Rose, dürfen die Romantischen und Erotischen Szenen nicht fehlen.
So ist es auch keine Überraschung das sich Stevie und Clay näher kommen.
Mir haben die Erotischen Szenen sehr gut gefallen, oft wird in Thrillern oder Krimis immer nur ein Fall angesprochen Nebenhandlungen sind oft nicht enthalten.
Für mich mal eine nette Abwechlung.
Ich fand das Buch fast durchgängig Spannend, für mich hätten jedoch auch 600 Seiten gerreicht. Am Ende zieht es sich dann doch etwas.

Trotzdem ist „Todesschuss“ eine Empfehlung von mir, ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne :).
Wenn ihr gerne Thriller lest die Romantische Szenen enthalten und sich um Ermittlungen drehen, dann werdet ihr an dem Buch viel freude haben :),.
Viel Spaß beim lesen.

Das Buch ist im droemer knaur Verlag erschienen und kostet im Hardcover 19,99€
http://www.droemer-knaur.de/buch/7788780/todesschuss

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Todesschuss von Karen Rose

  1. ja, die bücher sind dick!! habe vor ein paar Wochen den Vorgänger in der Reihe ausgelesen, und war nach dem Lesen von Kindl-Büchern überfordert mit dem Gewicht..
    In dem Buch waren Stevie und Clay nur eine Nebenhandlung, aber man wusste schon dass die beiden die Hauptpersonen des nächsten Buches sein werden! So ist das bei Karen Rose ja immer.. 🙂

    Gefällt mir

  2. Haha ja das glaube ich. Mit dem Kindle lässt sich bestimmt etwas bequemer Lesen. An die anderen Bücher werde ich mich auch noch wagen auch wenn die Reihenfolge dann nicht ganz korrekt ist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s