Fern wie Sommerwind- Patrycja Spychalski, Rezension

Nora fährt an die Nordsee und jobbt dort als Drachenverkäuferrin am Strand. Nach kurzer Zeit lernt sie schon nette Jungs und Mädels kennen die ebenfalls am Strand arbeiten.
Nora lernt ihr leben zu genießen und etwas verlieben tut sie sich auch.

20140118_221812

Ich kann nur sagen das Buch hat mir sooooo gut gefallen. Es ist kein Roman wo sehr viel passiert und viel Aktion ist, das wird hier auch gar nicht benötigt. Der Schreibstil und die ganzen Detailgetreuen erzählungen berühren ein so sehr. Ich habe mich total in der Protagonistin wieder gefunden und konnte sehr gut mitfühlen.
Ich werde auf jedenfall schauen ob ich mir noch weitere Bücher der Autorin in die Hande kommen, den „Fern wie Sommerwind“ ist ein echter genießer Roman, anderes kann ich es nicht beschreiben, jede Seite erwärmt einem das Herz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s